Schulungen und Workshops 2018

Die Arbeit für und in den lesbischen, schwulen, bi, trans* und inter* Szenen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Unsere großen Stärken – fachliche Kompetenz und Peer-Involvement – reichen allein immer schwerer aus, um unsere Projekte und Ziele erfolgreich umzusetzen. Die Konkurrenz um Aufmerksamkeit wird größer, die technischen Möglichkeiten komplexer. Zudem werden die Anforderungen an die einzelnen Mitarbeitenden immer höher – mit knappen Budgets und geringen Personalressourcen muss möglichste viel erreicht werden. Die LAG Lesben in NRW und das Schwule Netzwerk NRW bieten deshalb für ehrenamtlich und hauptamtlich tätige Menschen aus NRW Schulungen und Workshops zur Unterstützung ihrer Arbeit an.

Eine verbindliche Anmeldung ist bis mind. zwei Wochen vor der Veranstaltung nötig. Hier geht es zum ANMELDEFORMULARDetails gehen eine Woche vor der Veranstaltung per Mail an alle Teilnehmenden. 

 


2.2.2019 (11:00 – 18:00 Uhr)
Ort: SC Janus | Hohenstaufenring 42 | 50674 Köln

Methodenworkshop: Trickfilm

Dieser Workshop gibt eine Einführung in die Technik der Stop-Motion-Animation und richtet sich insbesondere an alle, die sich erstmals mit dieser Technik befassen möchten – ob mit Profiausrüstung oder mit dem eigenem Smartphone. Die Einführung ist als didaktische, als auch methodische Anregung gedacht und wird anhand praktischer Übungen veranschaulicht.

Die wahrgenommene Realität wird in der Animation durch Entfremdung, Übertreibung oder Vereinfachung abstrahiert und neu übersetzt. Die Verfahren dazu sind vielfältig. Dabei ist die Anwendung nicht nur für medienpädagogische Arbeiten geeignet, sondern auch für alle interessant, die lernen möchten, komplexe Inhalte zur leichten Vermittlung zu visualisieren.

Als Werkzeuge dienen in dieser Veranstaltung vor allem die eigenen Smartphones oder Tablets. Mit einer entsprechenden App ist den Nutzer_innen inzwischen eine einst aufwendige Technik zugänglich geworden und vereinfacht dadurch viele Produktionsabläufe. Der Workshop bietet eine Übersicht zur Methode mit Trickfilmen zu arbeiten, zur Ideenfindung für eine Geschichte, zur Erstellung der Materialien, über Abläufe vor und beim Dreh, bis hin zur Nachvertonung.

Referierende Person: Parisa Karimi | Medienkünstlerin, Film- und Theatermacherin, VJane | www.parisakarimi.de

Gebühr: 30,00 € | Mitgliedsgruppen 20,00 €


9.2.2019 (10:00 – 17:00 Uhr)
Ort:  Together Essen | Kleine Stoppenberger Str. 13 – 15 | 45141 Essen

“Projekte erfolgreicher gestalten”

Mehr Sichtbarkeit und Spaß bei der LSBTIQ*-Projektarbeit

Gelingt ein Projekt, ist die Freude über den Erfolg groß. Interessieren sich nur Wenige dafür, entsteht Frust. Erfolgreich oder nicht, aus jedem Projekt lässt sich etwas lernen. Das Seminar richtet sich an LSBTIQ*-Aktivist_innen, die Lust haben, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Euch erwartet eine konstruktive und kreative Lernplattform. Wir zeigen Wege auf, wie eure Projekte künftig besser gelingen und mehr Spaß machen.

Referierende Personen: Sabine Arnolds | Journalistin und langjährige Aktivistin | phenomenelle.de  / Ursula Neumann | Unternehmens- und Projektberaterin | ursulaneumann.de

Gebühr: 30,00 € | Mitgliedsgruppen 20,00 €


 

Unsere bereits angebotenen Schulungen findet Ihr im Archiv Schulungen.